| Startseite | Über uns | Kontakt | Mitglieder |
Aktuelles
Termine Radtouren
Weserradweg
Tourenvorschläge
Berichte
Presseinformation
Radwegpaten
Fotogalerie
Radwege Ni & Lk
Weser- / Allerfähren
ePostkarten
Fahrrad - Links

© www.adfc-
nienburg.de
Sie sind hier: Startseite / Presseinformation

Webmitteilung vom 20. Juni 2018

Neue Critical Mass in Nienburg

Für Verbesserungen im Fahrradverkehr setzen sich die Teilnehmer der Critical Mass weltweit ein, so auch in Nienburg. Die Aktion, jeweils am letzten Freitag im Monat, soll die Aufmerksamkeit auf die Probleme des Radverkehrs lenken. „Das Auto ist bei vielen immer noch Verkehrsmittel Nr.1, wenn es zum Brötchen holen geht oder mal schnell eine Besorgung zu machen ist“, so Berthold Vahlsing vom örtlichen ADFC. Viele Wege ließen sich auch gut mit dem Fahrrad machen, kostengünstiger und kaum langsamer, dafür umweltfreundlicher. Dafür müssten allerdings die Verkehrswege den Bedürfnissen entsprechen.

Nachholbedarf gibt es ebenfalls bei der Akzeptanz des Fahrrades im Straßenverkehr. Der Radfahrer sei Teil des Verkehrs, schreibt der Verband. Inzwischen würde häufig auch die Fahrbahn von Fahrradfahrern einbezogen. „In einigen Köpfen ist bisher nicht angekommen, dass das Fahrrad kein dem Kraftfahrzeug nachgeordnetes Verkehrsmittel ist“, so der ADFC-Sprecher. „Die Straßenverkehrsordnung unterstreicht das in Novellierungen der vergangenen Jahre zunehmend deutlich und fordert zu gegenseitiger Rücksichtnahme auf.“

Zur Unterstützung der Juni-Critical Mass hat sich die SPD- Bundestagsabgeordnete Marja-Liisa Völler angekündigt, nach einer kurzfristigen Absage im Mai. Die SPS-Fraktion im Stadtrat wurde ebenfalls informiert.

Die Critical Mass startet in Nienburg am 29. Juni um 17 Uhr am Goetheplatz. Das traditionelle Nachgespräch findet anschließend im Gasthaus am Hafen (Kanu-Club) statt. Der ADFC empfiehlt die die Teilnahme an der Aktion.

Zum Foto:
Die Mitfahrer der CM-Fahrradtour kennen sich aus. Kommen sechzehn Radfahrer zusammen, sind sie ein Verband und fahren auf der Straße nebeneinander. Autofahrer werden um Rücksicht gebeten.
IMG_0332.JPG

 

 

© ADFC-Nienburg | Kontakt | Impressum